Der Ortsteil mit dem dörflichen Charme
Wixhausen.de

Blasorchester Wixhausen tagt online

Virtuelle Jahreshauptversammlung nach außergewöhnlichem Jahr

Im Februar verschoben die Musiker*Innen des Sinfonischen Blasorchesters der TSG Wixhausen ihre Jahreshauptversammlung auf Ende April, um die Chance auf eine Präsenzveranstaltung zu erhöhen. Doch leider machten die Virusmutanten alle Hoffnungen zunichte. So fand die Versammlung ungewohnt nur virtuell statt, was dem Interesse aber keinen Abbruch tat. Nach einer Gedenkminute für den Anfang vergangenen Jahres verstorbenen Jürgen Jourdan, der sich viele Jahre um das Sponsoring gekümmert hatte, präsentierten einzelne Vorstandsmitglieder den zahlreichen Anwesenden ihre Rückblicke mit individuell gestalteten Präsentationen.

Nachdem das Jahr 2020 noch völlig normal mit einem tollen Neujahrskonzert erfolgreich begonnen werden konnte, mussten alle anderen Auftritte vom Schülervorspiel bis zum Benefizkonzert im Staatstheater abgesagt werden. Das Orchester probte mal in Registern, mal in kleinen Ensembles – je nach dem, was gerade möglich war. Aber selbst das auf diese Kleinbesetzungen umgeplante Benefizkonzert konnte letztendlich nicht stattfinden, weil just ein paar Tage vor dem Termin die Infektionszahlen zu sehr stiegen und die Einschränkungen verschärft wurden.

Trotzdem gab es zum Jahresende hin ein bisschen was Neues. Im Herbst startete die Aktion „Musik am Fenster“, woran sich aus den Reihen des Vereins auch Kinder und Jugendliche aus dem Nachwuchs des Orchesters beteiligt haben. Für das Benefizkonzert konnten am letzten Abend vor dem Lockdown noch die Beiträge von zwei Ensembles  aufgezeichnet werden. Aurel Kilian schnitt daraus und aus der Rede von Chefredakteur Lars Hennemann vom Darmstädter Echo einen hörenswerten Konzertfilm zusammen. Darüber hinaus ergänzte er auch die im Rahmen der Gottesdienstvorbereitung aufgenommenen Weihnachtslieder mit den passenden Liedtexten, sodass jeder, der wollte, an Heiligabend „Weihnachtslieder-Karaoke“ machen konnte. Sowohl der Konzertfilm als auch die Weihnachtslieder sind auf dem YouTube-Kanal des Orchesters nach wie vor abrufbar. Ein großer Dank gebührt in diesem Zusammenhang allen, die für die Ensemble-Proben ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben: der evangelischen Kirche Wixhausen, der Freiwilligen Feuerwehr Wixhausen und dem Bürgermeister-Pohl-Haus.

Im Ausbildungsbereich darf zurzeit nur im Einzelunterricht geprobt werden. Besonders für den aktuellen Jahrgang des Klassenmusizierens ist das sehr schade, denn diese Kinder hatten somit noch gar kein Chance auf ein Zusammenspiel. Auch für das Schülerorchester gab es eine Enttäuschung, da das bereits fertig organisierte und gebuchte Probenwochenende dem Virus zum Opfer fiel. Im Moment hält der Verein sowohl zum Nachwuchs als auch im Großen Orchester den Kontakt mit virtuellen Spieleabenden aufrecht, die aber nicht so ganz das fehlende Musizieren ersetzen können.

Personell sucht das Orchester Ausbilder*Innen für Blockflöte, Tuba, Saxofon und Schlagzeug sowie für den Vorstand jemanden, der sich um das Sponsoring kümmert und beim Benefizkonzert die Spendenempfänger betreut. Die anderen zur Wahl stehenden Vorstandposten blieben unverändert besetzt: Stellvertretender Abteilungsleiter Michael Koller, Schriftführer Ruben Precht und Julia Buß, die für die Jugendarbeit verantwortlich ist. Die anderen Posten wurden, bis auf den turnusmäßigen Wechsel bei den Kassenprüfern, in Abstimmung mit den letztes Jahr Gewählten um ein Jahr verlängert. Die Kasse wird Anfang 2022 von Meike Rott und Johannes Koch geprüft.

Auf der Tagesordnung stand noch der Punkt „Auftritte und Termine 2021“. Aber um das Bild aus der Präsentation kurz wiederzugeben: ? Die Verantwortlichen bleiben am Ball, sehen was geht und sobald wieder musikalisch etwas möglich ist, wird es in der Presse und im Newsletter des Orchesters verkündet.