Die schönsten Meisterwerke für die Violine

Konzert in der Evangelischen Kirche Wixhausen am
Samstag, 16. März um 19 Uhr

Die international bekannte Geigen-Solistin Franziska König veranstaltet am Samstag, 16. März um 19 Uhr ein Konzert mit virtuosen Violinwerken von Johann Sebastian Bach und Eugene Ysaye. Die Sonaten von J.S.Bach und Eugene Ysaye gehören zu den schönsten und ergreifensten Meisterwerken der Weltliteratur für Violine.

Auf ihren Konzertreisen als Solistin und Kammermusikerin, die sie über Europa bis nach Mexiko, Taiwan, Russland, Japan, China und die USA führen, begeistert Franziska König die Musikfreunde durch ihre ungewöhnliche Meisterschaft und  packende und anrührende Interpretationen.

Publikum und Kritiker sind sich einig darin, daß die sympathische Künstlerin zu den absoluten Spitzenvirtuosen unserer Zeit zu zählen ist.

Franziska König spielt auf einer Violine von Giovanni Battista Guadagnini aus dem Jahre 1772

Nähere Informationen und Klangbeispiele finden Interessierte unter

http://www.franziska-koenig.de

Nach dem gut einstündigen Konzertes bietet der Kirchenvorstand Getränke und Gebäck an.

Der Eintritt kostet 12 EURO, Jugendliche von 12 bis 18 Jahren zahlen 10 EURO, für Jüngere ist der Eintritt frei. Ein Teil des Erlöses kommt der bevorstehenden Renovierung des Gemeindehauses zugute.

Kategorie:

Weltgebetstag 2019 aus Slowenien

Ökumenischer Gottesdienst am 1. März in Wixhausen

„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag am 1. März 2019. Ihr Gottesdienst entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz –  besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose. Die Künstlerin Rezka Arnuš hat dieses Anliegen in ihrem Titelbild symbolträchtig umgesetzt. In über 120 Ländern der Erde engagieren sich Frauen über Länder-und Konfessionsgrenzen hinweg für den Weltgebetstag. Seit über 100 Jahren macht die Bewegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Am 1. März 2019 werden allein in Deutschland hundertausende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen. Gemeinsam setzen sie am Weltgebetstag 2019 ein Zeichen für Gastfreundschaft und Miteinander: Kommt, alles ist bereit! Es ist noch Platz.

Der ökumenische Gottesdienst, der von einem Frauenteam gestaltet wird, findet am Freitag, den 1. März um 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus “Scheune”, Wixhausen statt. Im Anschluss sind Sie eingeladen, bei Tee und Gebäck miteinander ins Gespräch zu kommen und Sie können fair gehandelte Waren am Stand des Eine-Welt-Kirchcafe᷄ kaufen.

Kategorie:

DRK Aktive Senioren Wixhausen: Frauen für Frauen - Kennenlernen der Kulturen

Erstes internationales Frauentreffen in Wixhausen!

Zum ersten  internationalen Treffen „Frauen für  Frauen“  kamen am Mittwoch, 16. Januar 2019  in der Begegnungsstätte der Aktiven Senioren Wixhausen, 18 Frauen und ein Kind aus fünf Nationen zusammen. So waren Syrien, Türkei, Pakistan und Marokko neben Deutschland vertreten. Zur Begrüßung lernten wir „Herzlich Willkommen“ in den verschiedenen Landessprachen, was zur allgemeinen Heiterkeit beitrug. Der Bericht einer Frau über ihr Heimatland Syrien war spannend und wurde mit großem Interesse verfolgt.  Das Kind beschäftigte sich mit den Spielsachen, die für kleine Gäste bereitstehen. Bei Kaffee, Tee und Gebäck haben sich die Teilnehmerinnen bei ersten Gesprächen kennengelernt und es wurde sich zu vielen Themen ausgetauscht. Sprachbarrieren konnten mühelos überbrückt werden. Wir verabschiedeten uns in den verschiedensten Landessprachen. Alle äußerten sich sehr positiv und wollen gerne wiederkommen.

Wir Organisatorinnen danken für die rege Teilnahme und freuen uns weiterhin auf viele Gäste aus allen Nationen. Das internationale Frauentreffen  in Wixhausen findet  jeweils am dritten Mittwoch eines Monats statt. Das nächste Treffen ist am  20. Februar 2019, um 10:00 Uhr, in der Begegnungsstätte in der Ostendstraße 27-29. Dazu laden wir ganz herzlich Frauen aller Nationalitäten und jeden Alters ein. Kinder sind willkommen, für sie ist eine Spielecke eingerichtet.

Kategorie:

DRK Aktive Senioren Wixhausen: Anfängerkurs Acrylmalerei

Neben dem bestehenden (z.Zt. vollen) Nachmittagskurs startet am 11.02.2019 wieder ein Anfängerkurs in Acrylmalerei. Der Kurs, der immer montags von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr stattfindet, ist für Jedermann (gleich welchen Alters) gedacht. Es sollen Grundtechniken, etwas Farbenlehre und vor allem Spaß an Kreativität vermittelt werden. Geplant ist dieser Kurs bis einschließlich 15.04.2019. Nach Ostern wird er bei Bedarf weitergeführt werden. Die Kosten belaufen sich pro Doppelstunde auf 2 Euro. Material wird für die ersten 3 Abende gestellt werden. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 06150/84017 (eventuell Anrufbeantworter - dann wird zurückgerufen!).

Kategorie:

Gute-Laune-Garantie in Wixhausen

Stimmungsvolles Neujahrskonzert des Sinfonischen Blasorchesters

Auch wenn das neue Jahr mit den weltpolitischen Nachrichten von Brexit und Co bisher noch nicht zu großen Jubelstürmen animierte, so versprach Michael Precht in seiner sachkundigen und humorvollen Moderation, dass das Neujahrskonzert des Sinfonischen Blasorchesters der TSG Wixhausen (SBOW) garantiert für gute Laune sorgen werde.

Und das klappte auch sofort. Schon bei „Hoch Heidecksburg“ klatschte das Publikum im voll besetzten Saal mit. Klangvoll und harmonisch, mit einem wunderbar klaren Ton gestaltete Claudia Laumann das Saxofonsolo in „Ein Morgen, ein Mittag und ein Abend in Wien“. Die Ouvertüre mit anfangs majestätischen Klängen, dann spritzigen Holzpassagen, militärisch anmutenden Trompetensignalen und einem furios dargebotenen Finale geriet zum ersten der zahlreichen Höhepunkte an diesem Spätnachmittag.

Ausdrucksstark, eindringlich und mit viel Gefühl spielte Dorothea Koller „Oblivion“ auf dem Sopransaxofon. Auch im zweiten Piazzolla-Tango „Adios Nonino“ konnte das Orchester seine gefühlvolle Seite hervorragend zur Geltung bringen. Mit dem Paso Doble „La Primitiva“ gelang dem SBOW ein spanisch-rhythmischer Gegenpol zu den eher ruhigen Tangos aus Argentinien.

Als völligen Kontrast dazu hatte Dirigent Rainer Laumann anschließend das von James Barnes jazzig arrangierte Medley „Porgy and Bess“ ins Programm genommen. In bester Big Band Manier swingte das Orchester und jazzten hervorragende Solisten durch die Gershwin-Oper.

Zum Fuß-Mitwippen luden die beiden Märsche „Them Basses“ mit einem exzellent aufgelegten tiefen Register und „Il Briccone“ ein, bevor mit der „80er KULT(tour)“ schon der letzte offizielle Programmpunkt erreicht war. Das mitreißende Medley mit Hits der Neuen Deutschen Welle und die Zugabe „Birdland“ mit den fantastischen Solisten Dorothea Keller und Benedikt Geiger ließen die Stimmung im Saal noch einmal richtig hochkochen. Wie anfangs versprochen: Gute Laune garantiert! Oder, um es mit den Worten einer Besucherin auf den Punkt zu bringen: Auf die Frage, was sie an diesem Abend von Bürstadt nach Wixhausen gebracht hat, antwortete sie: „Wir wissen, dass ihr gut seid!“

Kategorie: