Nachrichten

Vorstand der Evangelische Kirche Wixhausen gegen die Nordverschiebung der Abflugroute AMTIX kurz

Unterschriftslisten liegen auch in den beiden Evangelischen Kinderhäusern und im Gemeindebüro aus

Der Kirchenvorstand der Evangelischen Kirche Wixhausen begrüßt die Aktivitäten aus der Wixhäuser Bürgerschaft und die zurzeit laufende Unterschriftenaktion. Die in der Sitzung am 25. Januar anwesenden Vorstandsmitglieder haben die Liste vollzählig unterschrieben.

Unterschriftslisten liegen auch im Evangelischen Kinderhaus auf dem Pfarrhof, Untergasse 1, und im Evangelischen Kinderhaus unterm Regenbogen, Bert-Brecht-Straße 8, sowie im Gemeindebüro aus.

 

Schon 2012 hatte sich der Kirchenvorstand gegen die drohende Verschiebung und für eine für alle erträgliche, gerechte Streuung der hochfrequentierten Abflugroute AMTIX kurz ausgesprochen und in der Synode des Evangelischen Dekanates Darmstadt-Stadt eine entsprechende Resolution erwirkt. Leider hat sich seinerzeit weder die daraufhin vom Dekanat angesprochene Fraport AG noch die Lufthansa auf die Argumente eingelassen. Auch die Stadt Darmstadt hat sich bisher nicht für ihre Bürger im Stadtteil Wixhausen eingesetzt.

Der Kirchenvorstand hofft mit Blick auf das Wohl der Einwohner Wixhausens als auch auf immer wieder durch Fluglärm gestörte Gottesdienste und andere kirchliche Veranstaltungen, dass die jetzt von einer breiten Basis vorgetragenen Einsprüche Gehör finden. In den kommenden Sitzungen soll das Thema vertieft und es sollen weitere mögliche Maßnahmen besprochen werden.